Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie bei uns im Blog reinschauen!
Wir verpflegen Sie hier mit Branchen-News, aktuellen Ereignissen
rund um das Mediadruckwerk und seine Mitarbeiter
und geben Ihnen den einen oder anderen Einblick in laufende Produktionen.

Kategorie (Digitaldruck)

von Sven Kohlmeier

Upgrade im Digitaldruck

von Sven Kohlmeier |

Seit Mitte des Monats August ist sie in vollem Betrieb, unsere neue HP Indigo 7600. Wir im Mediadruckwerk setzen seit Jahren auf die Qualität der HP Maschinen, da sie dem Offsetdruck sehr nahe kommen und wir möchten natürlich unseren Kunden auch in diesem Sequement nur beste Qualität liefern.

Die 7600er bietet neben den bekannten Möglichkeiten, wie dem Drucken von Weiss und anderen Sonderfarben oder dem Drucken auf durchgefärbten Materialien, u.a. folgende Effekte:

Erhabender Druck:
Hier werden mehrere Schichten einer farblosen Druckfarbe aufgetragen und es ensteht ein dem UV-Spotlack ähnlich erhabener Effekt.

Struktureffekte:
Diese Option ermöglicht es, kostengünstige Blindprägungen schon im Digitaldruck zu erstellen, ohne einen weiteren Schritt in den Buchdruck gehen zu müssen, welcher mit weiteren Kosten verbunden wäre.

Digitales Wasserzeichen:
Mit Hilfe transparenter Farbe drucken wir Ihnen ein digitales Wasserzeichen in Ihre Produkte und machen diese so unverwechselbar und sicher.

 

Einen lieben Gruß
Ihr Sven Kohlmeier
 

Veröffentlicht unter Allgemeines Digitaldruck | 2 Kommentare | Kommentar schreiben

von Thorsten Hempfling

"Deckend Weiß" - nicht nur zur Weihnachtszeit!

von Thorsten Hempfling |

Seit 1,5 Jahren bietet sich uns und unseren Kunden die Möglichkeit Deckweiß auf der HP Indigo 5000 zu drucken.

Dadurch ergeben sich neue Gestaltungsmöglichkeiten und der Einsatz von durchgefärbten Papieren. Materialien der Century Soho-Collection von Fedrigoni, auf deren Papieren Sirio Pearl Platinum, Sirio Pearl Aurum oder auf dem schwarz durchgefärbten Naturpapier Sirio Color Nero, kommt das Weiß sehr gut zur Geltung. Das gilt ebenso für die Image- und Premiumpapiere von Antalis, wobei das Curious Metallics Antik Super Gold besonders zu erwähnen ist.

Das Deckweiß für die HP Indigo ist recht lasierend, so dass der Papierton durchscheint. Eine gute Deckung wird durch den mehrfachen Auftrag von Deckweiß in einem Druckdurchgang erreicht. Verschiedend deckende Abstufungen - von "Papierton" bis fast ganz deckend, je nach Färbung des Bedruckstoffes und Anzahl des Farbauftrags, läßt neue Gestaltungsmöglichkeiten zu. So fließt das lasierende Deckweiß in die Gestaltung des Produkts mit ein.

In der Druckvorstufe läßt sich der Effekt von Transparenz und Deckweiß nicht simulieren, so dass man gespannt auf das Ergebnis des Andrucks ist.

Anhand der gezeigten Bilder lassen sich die vielfältigen Möglichkeiten des digitalen Drucks mit Deckweiß erahnen.

Die technische Handhabung mit Weiß ist nicht ganz einfach, aber die Resultate überzeugen mich. Manchmal ist es einfach Learning-by-doing… :-) Unsere Kunden und auch ich selbst sind sehr zufrieden mit den Möglichkeiten und den bisher produzierten Drucken.

Bis zum nächsten Mal…

Ihr Thorsten Hempfling :-)

Veröffentlicht unter Digitaldruck | 0 Kommentare | Kommentar schreiben